Über mich

Bewegung und körperlicher Ausdruck begleiten mich schon immer, seit ich mich erinnern kann. Die Ausbildung zur Tänzerin liefert die Grundlage meines tiefen Verständnisses und meiner vielfältigen Erfahrung über Körper und Bewegung. Nach vielen Jahren, die ich mit Tanzen verbracht habe, kam der Moment in dem ich innehielt- und spürte: - es gibt noch mehr!

Ich begab mich auf die Suche, die Suche nach mir.

Die Yogapraxis bringt mich täglich mehr mit mir selbst in Kontakt. Wenn ich die Matte betrete, tauche ich unmittelbar ein ins Spüren, in die ungefilterte Wahrnehmung und in die Präsenz im Hier und Jetzt. Bewegung und Atem fließen ineinander, mein Körper als Tor zu meinem inneren Wesenskern.

Was dann geschieht ist ein neues Erleben und ein Eintauchen in mein wahres SEIN.

Einfach SEIN. Klingt leicht.

Die Umsetzung ins Leben bringt mich mit meinen Grenzen und Limitierungen meines SEINS in Kontakt.

In Kontakt mit meinen eigenen Mustern, Glaubenssätzen und limitierenden Gedanken.

Mit der zusätzlichen Ausbildung zur LIFE - Atemlehrerin bekomme ich mit jedem bewussten Atemzug eine Vorstellung davon in dieses SEIN einzutauchen. Je tiefer und bewusster Du atmest umso lebendiger und erfüllter kann dein Leben werden. Der bewusst fließende Atem ist wesentlicher Bestandteil meiner eigenen Yogapraxis, genauso sind auch meine Unterrichtsstunden davon geprägt.

Yoga ist ein Weg. Ein Weg der Selbsterfahrung und Selbsterkenntnis. Es ist ein Prozess um Altes loszulassen und Neuem Raum zu geben. Die Widerstände und Muster zu erkennen und zu beobachten, um sie dann liebevoll anzunehmen und zu verändern.

So bietet die Yogapraxis für mich die Möglichkeit mich und meinen eigenen Weg im Leben zu erkennen und den Mut aufzubringen ihn zu gehen um ein glückliches und herzerfülltes Leben zu führen. 

Yoga ebnet für mich den Weg zu meinem Herzen, so dass ich immer klarer die Stimme meines Herzens hören kann und mein Leben danach ausrichte. Yoga veränderte meine Einstellung zum Leben, zur Natur, zu allen Lebewesen, zu meinen Mitmenschen und zu mir selbst.

Ich freue mich, wenn ich meine Erfahrungen und mein Wissen mit vielen anderen Menschen teilen darf und sie ein Stück auf ihrem Lebensweg begleiten darf.

Namasté!